Referenz

Ultra-Schnell-Ladestation in Dänemark

Die Ultraschnell-Ladestation Knudshoved ist eine elektrische Ladestation mit hoher Kapazität an der „Great Bealt-Brücke“, welche die dänischen Inseln Fünen und Seeland miteinander verbindet. Sie liegt damit günstig gelegen an Dänemark‘s Hauptverkehrs-Schlagader.

Die Ladestation befindet sich zudem in Meeresnähe und deshalb auf einem schwierigen Baugrund. Ein tragfähiger Boden wurde hier erst in acht Metern Tiefe erreicht. Daher kamen hier die verlängerbaren KRINNER-Schraubfundamente der V-Serie zum Einsatz, die sowohl technisch, ökologisch als auch wirtschaftlich als die beste Lösung für dieses Projekt bewertet wurden.

Die Knudshoved-Station ist eine von mehreren neuen elektrischen Ladestationen mit hoher Kapazität, die in Dänemark gebaut wurden und vom Ladestationsbetreiber „Clever and Cobe Architects“ entworfen wurden. Sie sind Teil eines riesigen nordischen Infrastrukturprojekts, das die Energiewende im dortigen Verkehrssektor unterstützt.

Projektname Ultraschnell-Ladestation Knudshoved
Ort Hjejlevej 107, 5800 Nyborg
Land Deutschland
Datum September 2019
Ausführungszeit 2 Tage
Auftraggeber Clever & COBE Architects
Ausführung Fremtidens Fundament ApS
Verwendete Produkte 8 x V 114x5x2000 PT SMU , 40 x V 114x5x1500 ET SMU
Händler Fremtidens Fundament ApS
Fotos Design: Clever & COBE Architects. Photos: Rasmus Hjortshøj, Fremtidens Fundament
Anwendungsgebiet
Nachhaltiges Bauen Nachhaltiges Bauen

Bildergalerie

Die Cookies zur Anzeige von Iframes wurden abgelehnt. Bitte akzeptieren sie die Iframe Cookies, um das Iframe zu laden.